Autor: Frank Timeus

Arzneimittel vorbestellen

Wir haben für Sie ein großes Sortiment von Arzneimitteln vorrätig (spezialisiertes Warenlager in den Bereichen: Magen, Darm, Bluthochdruck, Nieren, Wundauflagen). Damit Sie sicher gehen können, dass Ihr benötigtes Arzneimittel vorrätig ist, können Sie Ihr Arzneimittel bei uns vorbestellen. Sie können Ihr Arzneimittel bei uns telefonisch unter: 07361 9197 00 bzw. 07361 71728 oder per Fax […]

Blutdruckmessung

Die meisten Menschen mit Bluthochdruck wissen nicht, dass ihr Blutdruck zu hoch ist. Über 10 Millionen Menschen in Deutschland leiden an dieser Erkrankung. Die meisten fühlen sich dabei gesund, und viele behaupten, mit dem Bluthochdruck ganz gut leben zu können. Es drohen jedoch gefährliche Folgeerkrankungen wie Nierenversagen, Schlaganfall oder Herzinfarkt. Daher müssen Menschen mit Bluthochdruck […]

Diabetes

Mit der Nahrung liefern wir unserem Körper die notwendige Energie in Form von Kohlenhydraten, Fett und Eiweiß. Diese Stoffe werden in Einfachzucker umgewandelt, der als Energie für die Zellen in unser Blut gelangt. Mit Hilfe von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse wird der Zucker aus dem Blut in die Zellen eingeschleust und dort verwertet. Fehlt Insulin, […]

Adipositas

Adipositas (Übergewicht) Was ist Adipositas? Unter Adipositas versteht man ein Zuviel an Körperfett, das die Gesundheit bedroht bzw. ihr schadet. Grundsätzlich kommt es bei einer Gewichtszunahme in erster Linie zu einer Vermehrung der Fettmasse. Daneben nimmt – in geringem Maße – auch die Muskelmasse des Körpers zu. Das Verhältnis zwischen Fett- und Muskelmasse stellt sich […]

Parkinson

Den typischen Symptomen der Parkinson-Krankheit liegt eine Störung in einem kleinen, eng begrenzten Gebiet tief im Innern des Gehirns zugrunde. Es wird „schwarze Substanz“ (Substantia nigra) genannt, weil die Nervenzellen in diesem Gebiet einen dunklen Farbstoff enthalten. Sie senden ihre Fasern zu einem anderen Hirngebiet, dem etwa 6 cm entfernten sogenannten Streifenkörper (Striatum). Dort werden […]

Unfreiwilliger Harnverlust

Es ist mehr oder weniger unmöglich, Urin bewußt in der Blase zurückzuhalten. Andere Begriffe „Blasenschwäche“, wenn das Verschlußsystem der Blase (z.B. Beckenboden) geschwächt ist. „Reizblase“, wenn die Blasenmuskulatur (z.B. durch Entzündungen) gereizt ist. „Harninkontinenz“ wird in der Medizin als Fachausdruck für unfreiwilligen Harnverlust verwendet. Inkontinenz kann sich in drei unterschiedlichen Formen äußern Tröpfelinkontinenz oder Überlaufinkontinenz […]

Impotenz

Was bezeichnet man als Impotenz? Unter dem Begriff Impotenz (erektile Dysfunktion) versteht man die mangelnde Fähigkeit, eine für die Ausübung des Geschlechtsverkehrs notwendige Versteifung des Gliedes (Erektion) zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Hierdurch wird die Ausübung des Geschlechtsverkehrs erschwert oder auch völlig verhindert. Allerdings spricht man erst dann von Impotenz, wenn sich die Probleme über einen […]

Asthma

Es handelt sich hierbei um eine Erkrankung der Atemwege, deren Behandlungsmöglichkeiten heutzutage sehr gut sind. Der richtige Umgang mit dem Phänomen „Asthma“ trägt zu einem günstigen Krankheitsverlauf bei. Auslöser von Asthmabeschwerden können Infekte der oberen Luftwege, allergische Reaktionen, körperliche Anstrengungen oder auch Stress sein. Stoffe, auf die viele Patienten allergisch reagieren, sind Tierhaare, Pollen, Hausstaubmilben […]

Hilfsmittel zur häuslichen Krankenpflege

Lösung in jedem Einzelfall zu finden. Auf der Basis von Vertrauen entwickeln wir im Dialog mit den Betroffenen aus gegebenen Rehasortiment die notwendigen Reha-Mittel. Funktionalität, Leichtigkeit im Handling und Mobilität sind die obersten Kriterien für unsere Reha-Mittel, die natürlich auch den hohen medizinischen Anforderungen voll und ganz gerecht werden. Auch im Umgang mit den Kostenträgern […]

Nächste Seite »